Publikationen

Zum Weiterlesen.

Neben empfehlenswerten Publikationen zur sächsischen Industriekultur finden Sie hier auch Veröffentlichungen zu aktuellen Projekten.

Publikationen finden
© Passage-Verlag

Werkssiedlungen in Sachsen

Deutscher Werkbund Sachsen (Hg.)
Werkssiedlungen waren (und sind) in sich industrialisierenden Regionen eine Möglichkeit zur Lösung des Wohnungsproblems. Im Industrieland Sachsen entstand eine Vielzahl an Werkssiedlungen, verschieden...
© Harald Kirschner

Raster Beton

Juliane Richter, Tanja Scheffler und Hannah Sieben (Hg.)
Zwischen Planung und Realität der Großwohnsiedlungen entfalten sich bis heute weltweit Debatten: Lebt im Plattenbau die Utopie von der Gleichheit aller Menschen, wie sie vor allem in der DDR...

Perspektiven der Industriekultur im ländlichen Raum

Helmuth Albrecht/Daniela Walther
Sachsens Industrialisierung nahm ihren Ausgang im ländlichen Raum und hat diesen nachhaltig geprägt. Orte und Objekte der Industriekultur, meist technische Denkmale, sind in diesen Regionen wichtige...

Gekommen, um zu bleiben

Hannes Winkler, Birgit Eckert, Steve Tietze
Das zum 200. Geburtsjahr des Unternehmers Louis Ferdinand Schönherr erschienene Buch widmet sich der Biographie dieses Pioniers des Webstuhlbaus und seinem Lebenswerk. Erstmalig wird auch die...

Forschungsarbeit Teil II

Jana Reichenbach-Behnisch (Hg.)
Im Mittelpunkt dieses kombinierten Projekts aus angewandter Bauforschung und Modellvorhaben im Bundesland Sachsen stehen zwei bekannte Probleme, die sich immer weiter zuspitzen: zum einen der...
© ENERGIE-Route

Entdeckertouren. Rund um die Energiefabrik Knappenrode

ENERGIE-Route der Lausitzer Industriekultur
Tauchen Sie ein in den prägenden Teil der Lausitzer Kulturgeschichte: die Geschichte der Energiegewinnung. Sie hat die Landschaft der Lausitz und das Leben der Menschen tiefgreifend verändert. Die...
© ENERGIE-Route

Entdeckertouren. Rund um das Elektroporzellanmuseum Margarethenhütte

ENERGIE-Route der Lausitzer Industriekultur
Tauchen Sie ein in den prägenden Teil der Lausitzer Kulturgeschichte: die Geschichte der Energiegewinnung. Sie hat die Landschaft der Lausitz und das Leben der Menschen tiefgreifend verändert. Die...

Authentisch und dynamisch

Landratsamt Landkreis Zwickau (Fokusgruppe Lebendige Industriekultur im Landkreis Zwickau)
Die vorliegende Publikation erläutert den industriellen bzw. industriekulturellen Hintergrund im Landkreis.  Anschließend stellt sie Argumente vor, weshalb es sich lohnt, lebendige Industriekultur als...
© Zweckverband

25 Jahre Industriemuseum Chemnitz

Oliver Brehm/Jürgen Kabus (Hg.)
Der Rückblick und Ausblick anlässlich des 25. Gründungsjahres des Sächsischen Industriemuseums Chemnitz vereint Beiträge externer und interner Experten sowie die Vorstellung der aktuellen...
© MDV

Wissen – Wolle – Wandel

Jörg Ludwig (Red.)
Ein Beispiel für erfolgreiche Agrarinnovation Im Sommer 1765 trafen 220 spanische Merinoschafe in Sachsen ein. Dies wurde zum Ausgangspunkt für eine europaweit beachtete Veredlung der sächsischen...
© Zweckverband

Verlorene Fäden

Helmuth Albrecht u.a. (Hg.)
'Verlorene Fäden' bietet eine Zusammenfassung der im Rahmen industriearchäologischer Projektseminare am Institut für Industriearchäologie, Wissenschafts- und Technikgeschichte (IWTG) der TU...
© INIK

Neue Industriekultur

Sebastian Hettchen, Heidi Pinkepank und Lars Scharnholz
Die Streitschrift „Neue Industriekultur“ basiert auf Thesen, die das Institut für Neue Industriekultur (INIK) während seiner mehr als 10-jährigen Erfahrung im Industriekultursektor entwickelt hat....
© Verlag der Kunst

Möwe, Hirsch und Sandmännchen

Rainer Karlsch
Unter dem Zeichen der Möwe firmierten lange Zeit die Produkte der Möbelstoffweberei in Hohenstein-Ernstthal und Umgebung. Zahlreiche Arbeitsbiografien in der Region sind mit MPW oder MöPlü verbunden....

Konsum und Gestalt

Antje Borrmann, Doreen Mölders, Sabine Wolfram (Hrsg.)
Im Zentrum des Sammelbandes stehen zwei bedeutende Akteure deutsch-jüdischen Lebens: Salman Schocken als Kaufhausunternehmer, Verleger sowie Förderer jüdischer Kultur und Erich Mendelsohn als...

Handreichungen zur Erstellung eines Exposés

Barbara Ditze
Die Handreichung mit Praxisbeispielen ist im Vernetzungsprojekt "Zukunftsraum Industriebau" entstanden. Zusammengefaßt sind die Ergebnisse eines Workshops zum Thema Vermarktung von historischen ...
© Franz Steiner Verlag

Eine andere Industrialisierung

Michael Schäfer
Sachsen zählt zu den bedeutendsten deutschen Industrieregionen, der industrielle Wandel kam hier schon sehr frühzeitig in Gang. Die Industrialisierung in Sachsen verlief jedoch keineswegs als...
© Dachverein

Auf der Straße der Braunkohle

Andreas Berkner (Hg.)
Das mitteldeutsche Braunkohlenrevier als Sport- und Freizeitregion? Noch vor 20 Jahren war es kaum vorstellbar, zwischen „Mondlandschaften“, rauchenden Schornsteinen und verdreckten Flüssen Erholung...
© Verlag der Kunst

Sachsens Industriearchitektur

Bertram Kober
Architekturfotografie spielt im umfangreichen Werk des mehrfach ausgezeichneten Leipziger Fotografen Bertram Kober seit Langem eine wichtige Rolle. Diese Publikation gibt einen aktuellen Überblick zur...

Max Pommer

Stefan W. Krieg u.a. (Hg.)
Max Pommer war Wegbereiter des modernen Bauens in Sachsen und engagierte sich stark für die Lösung der „Wohnungsfrage“ in der Zeit der Hochindustrialisierung. Als Architekt prägte  er mit seinen...
© Passage Verlag

Leipziger Blätter. Sonderheft Leipzig wächst

Kulturstiftung Leipzig (Hg.)
Architekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner sind immer mehr gefordert, eine Baukultur hochzuhalten be­ziehungsweise weiterzuent­wickeln, die eine so attraktive wie funktionale, eine so...
© Routledge

Industrial Heritage Sites in Transformation

Heike Oevermann/Harald A. Mieg
The management of industrial heritage sites requires rethinking in the context of urban change, and the issue of how to balance protection, preservation/conservation, and development becomes all the...

Handreichung für Kommunalvertreter zum Start eines Prozesses zur Umnutzung von Industriebrachen unter Beteiligung der Bürgerschaft

Barbara Ditze
Die Handreichung richtet sich an kommunale Eigentümer von leer stehenden, denkmalgeschützten Industriebauten, die die Zeit des Leerstands beenden wollen, um die Industriebauten wieder für die...

Forschungsarbeit Teil I

Jana Reichenbach-Behnisch (Hg.)
Im Mittelpunkt dieses kombinierten Projekts aus angewandter Bauforschung und Modellvorhaben im Bundesland Sachsen stehen zwei bekannte Probleme, die sich immer weiter zuspitzen: zum einen der...
© Lehmstadt

Die gerettete Stadt

Arnold Bartetzky
In der späten DDR-Zeit stand der dramatische Verfall Leipzigs stellvertretend für den Niedergang der Städte in Ostdeutschland. So bestimmte die im Wendeherbst offen gestellte Frage »Ist Leipzig noch...
© Lit-Verlag

Die beiden Lausitzen

Björn Berghausen/Dirk Schaal (Hg.)
Die brandenburgischen und die sächsischen Teile der Niederlausitz bilden einen Wirtschaftsraum mit einem gemeinsamen Industriekulturerbe. Wie dieser Wirtschaftsraum sich konstituiert und welche...
© MDV

Banken in Leipzig

Ulrike Zimmerl/Andreas Graul
Viele der repräsentativsten Gebäude in Leipzigs Innenstadt sind von Banken errichtet worden. Aus allen Phasen des modernen Bankwesens haben sich architektonische Zeugnisse erhalten. Hier finden sich...

Archäologie eines Kaufhauses

Sabine Wolfram (Hrsg.)
Das zweite Buch zur Dauerausstellung im Staatlichen Museum für Archäologie Chemnitz – kurz smac – informiert über die Geschichte des Museumsgebäudes: das ehemalige Kaufhaus Schocken.In drei großen...
© TOPOMOMO

TOPOMOMO

Stiftung Haus Schminke (Hg.)
Das Reiselesebuch zum deutsch-tschechischen EU-Projekt »TOPOMOMO – Topographie der Bauten der Moderne« eröffnet neue Perspektiven. Bislang ist die Euroregion Neiße eher als Natur- und Wanderparadies...
© Leipziger Medien Service GmbH

Märkte, Muster, Menschen

Heike Fischer u.a.
Keine andere deutsche Stadt wurde so durch Märkte und Messen geprägt wie Leipzig. Und umgekehrt. Diese Geschichte erzählt das Buch "Märkte, Muster, Menschen - 850 Jahre Leipziger Messen". Das reich...

Kriegswirtschaft und Arbeitseinsatz bei der Auto Union AG Chemnitz im Zweiten Weltkrieg

Martin Kukowski/Rudolf Boch
Die Vorkriegsjahre mit den legendären Luxuskarossen dominierten bisher die Sicht auf die 1932 gegründete Chemnitzer Auto Union. Doch produzierte der expandierende Konzern im Laufe des Zweiten...
© TMGS

Industriekultur in Sachsen

Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen (Hg.)
Sachsen hat bekanntermaßen viel zu bieten, insbesondere wenn es um Architektur, Musik und Kunst oder auch schöne Landschaften geht. Aber Sachsen hat noch eine andere Seite: Vom „Rétablissement“,...
© EGG

Die Garage des Zühlener Pfarrers

Michael Jurk /Katrin Lege (Hg.)
Obwohl der Name der traditionsreichen Dresdner Bank seit ihrer Übernahme durch die Commerzbank im Jahre 2008 aus der Öffentlichkeit verschwunden ist, haben sich dennoch Belege für ihre gut 130-jährige...
© edition Sächsische Zeitung

Schokoladenstadt Dresden

Erika Eschebach/Holger Starke (Hg.)
Dresden war nicht nur seit dem Barock ein Ort des gehobenen Konsums, Dresden war im 19. und frühen 20. Jahrhundert "Hauptstadt" der deutschen Schokoladenindustrie und Zentrum des mit ihr verbundenen...
© Verlag Gunter Oettel

Pioniere des Automobils an der Neiße

Marius Winzeler (Hg.)
Publikation zur Ausstellung Phänomenal! Fenomenální! der Städtischen Museen Zittau und des soziokulturellen Zentrums Hillersche Villa. Das Dreiländereck an der Lausitzer Neiße ist heute für schöne...
© Passage Verlag

Leipziger Blätter. Sonderheft 100 Jahre Alte Messe

Kulturstiftung Leipzig (Hg.)
Bereits seit hundert Jahren ist die Alte Messe ein Ort für Völkerverständigung und Handel, ein (Frei-) Raum für Ideen. Das Eis zwischen Ost und West konnte im Kalten Krieg noch so dick sein, zweimal...
© Klartext Verlag

Eberhard Wächtler

Eberhard Wächtler
Eberhard Wächtler (1928–2009) war Professor für die Geschichte der Produktivkräfte an der Bergakademie in Freiberg. Als Denkmalpfleger der ersten Stunde in der DDR war er Pionier für die...
© Kulturbetrieb der Stadt Plauen

Die Textilregion sächsisches Vogtland Ascher Land 1750-1930

Frank Luft
In der vogtländisch-böhmischen Grenzregiion hat das Spinnen und Weben eine lange Tradition. Während der Industrialisierung im 19. Jahrhundert entwickelten sich das sächsische Vogtland und das...
© Dresdner Hefte

Die Geschichte der Familie Bienert

Hans-Peter Lühr (Hg.)
Diese Ausgabe der Dresdner Hefte widmet sich der Unternehmerfamilie Bienert: den Unternehmern, den Mäzenen und ihrem Erbe in Dresden. Inhalt: Gottlieb Traugott Bienert: Erinnerungen aus meinem Leben...
© MDV

Bewegte Zeit

Klaus-Ewald Holst
Seine Energie zeichnet ihn aus: Klaus-Ewald Holst war 20 Jahre lang Vorstandsvorsitzender der Verbundnetz Gas AG. Die VNG wurde sein Lebenswerk: Als das sozialistische Kombinat von der Treuhand...
© FRIEBES

Kammergeschichte(n)

Ulrich Hess/Jürgen Starke
Die Publikation stellt die erste Gesamtdarstellung der Geschichte der sächsischen Industrie- und Handelskammern dar. Im Gefolge der Gewerbefreiheit als Bindeglied zwischen Wirtschaft und Staat...
© Sax-Verlag

Industrie- und Gewerbeausstellungen in Sachsen 1824-1914

Enrico Hochmuth
Sie waren als Feste von Gewerbe und Industrie kulturelle Höhepunkte des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Gegenstand dieser Publikation ist die kulturelle Praxis des Ausstellens von innovativen...
© Hasenverlag

125 Jahre Muldentaler Emaillierwerk

Dieter Zumpe
Festschrift zum 125. Unternehmensjubiläum
© Zweckverband

Industriekultur in Sachsen

Jörg Feldkamp/Ralph Lindner (Hg.)
Der Tagungsband fasst die Beiträge und Ergebnisse der Tagung "Industriekultur in Sachsen" am 20. und 21.3.2009 im Deutschen Hygienemuseum Dresden zusammen. Die von der Kulturstiftung des Freistaates...

Industriekultur in Sachsen

Wissenschaftlicher Beirat Industriekultur
Die Handlungsempfehlungen sind Teil einer aktuellen Neubewertung der Beschäftigung mit Industriekultur. Industriekultur wird als multidimensionales Thema verstanden, das Vergangenheit und Gegenwart...
© Edition Leipzig

Industriearchitektur in Sachsen

Bernd Sikora
Viele Fabrikgebäude in Sachsen können heute nicht mehr industriell genutzt werden, doch etliche dieser alten Anlagen sind architektonisch so reizvoll, dass versucht wurde, sie zu erhalten. In diesem...
© Sax-Verlag

Chemnitzer Unternehmer während der Frühindustrialisierung 1800 bis 1871

Wolfgang Uhlmann
Das Buch behandelt ein zentrales Stück sächsischer Bürgertumsgeschichte im 19. Jahrhundert. Als sich Sachsen schon früh, bis zu den 1830er Jahren, zu einem der Zentren der Industriellen Revolution in...
© Passage Verlag

Chemnitz. Architektur

Jens Kassen
Die städtebauliche Entwicklung von Chemnitz wurde in den vergangenen zwei Jahrhunderten von einschneidenden Ereignissen geprägt. Der wirtschaftlich rasante Aufstieg zum „Sächsischen Manchester“ im 19....
© Nicolai

Vom Licht zur Wärme

Rainer Karlsch
Am Anfang stand die Gaslaterne, das Licht der industriellen Revolution. Wissenschaftler, Ingenieure und Unternehmer aus Sachsen spielten eine herausragende Rolle bei der Etablierung des Gaslichts und...
© Sutton Verlag

Carl Heine

Ulrich Krüger
Carl Heine (1819–1888) steht beispielhaft für einen erfolgreichen Gründerzeitunternehmer, der die Chancen der Zeit erkannte und nutzte. Erstmals ist seine Biographie wissenschaftlich aufgearbeitet und...
© Edition Leipzig

Wirtschaftsgeschichte Sachsens im Industriezeitalter

Rainer Karlsch/Michael Schäfer
Sachsens Wirtschaft hat in der deutschen Geschichte mehrfach einen besonderen Platz eingenommen. Erfindergeist und Unternehmermut, verbunden mit Gewerbefleiß und Fertigkeiten, führten zu...
© Militzke

Unternehmer in Sachsen

Ulrich Heß
Fünfzehn Jahre nach der Rückkehr der auf privatem Eigentum basierenden Wirtschaft nach Sachsen ist diese vor allem durch kleine und mittlere Unternehmen, die sich zum Teil im Familienbesitz befinden,...
© Eugen-Gutmann-Gesellschaft

Erfahrung läßt sich nicht vererben

Felix Jüdell
Felix Jüdell (1854–1938) war von 1897 bis 1925 Mitglied im Vorstand der Dresdner Bank, danach gehörte er bis 1931 dem Aufsichtsrat an. Während dieser Zeit trug er Informationen aus der Frühzeit der...
© Passage-Verlag

Hans Poelzigs Festbau für die Arbeit

Sven Grüne/Gregor Herberholz
Hans Poelzig, einer der einflussreichsten Architekten der Klassischen Moderne, schuf 1927 einen Fabrikerweiterungsbau in Chemnitz. In seinem Gesamtschaffen ein kleiner Mosaikstein - in Chemnitz von...
© Eugen-Gutmann-Gesellschaft

Gustav und Victor von Klemperer

Andreas Graul
Gustav von Klemperer (1852–1926) und dessen Sohn Victor (1876–1943) haben sich große Verdienste um die Etablierung der Dresdner Bank in Sachsen und die Entwicklung der sächsisch-mitteldeutschen...
© Wasmuth Verlag

Das Verschwinden der Bauten

Uta Hassler, Niklaus Kohler u. a.
In dieser Forschungsstudie zu den Lebenszyklen industrieller Baubestände werden Instrumente entwickelt, die es erlauben, langfristige Entwicklungen zu analysieren, zu beschreiben und vielleicht auch...
© Passage Verlag

Architekturführer Leipzig

Wolfgang Hocquél
Über 300 Bauten aus den stilgeschichtlichen Epochen von der Romanik bis heute und Biografien von 90 Baumeistern und Architekten sowie eine umfangreiche Zeittafel zu den wichtigsten Ereignissen der...
© Passage Verlag

Herbert Eugen Esche

Tilo Richter
Der Chemnitzer Textilunternehmer Herbert Eugen Esche (1874–1962) führte zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine der erfolgreichsten Strumpffabriken Deutschlands. Sein Lebensweg spiegelt exemplarisch die...
© Passage-Verlag

Expressionistische Industriearchitektur

Arne Winkelmann
Das Chemnitz der 1920er Jahre zeigte vor allem in seinen Fabrikbauten die große Vielfalt der architektonischen Moderne: von der Neuen Sachlichkeit bis zum Expressionismus, vom art déco zum...
© Wasmuth Verlag

Denkmale des Industriezeitalters

Alexaner Kierdorf/Uta Hassler
Ein Standardwerk für Industriekultur-Interessierte! Die Entwicklung von Theorie und Praxis der Beschäftigung mit den Bauten und Landschaften der Industrie steht im Mittelpunkt dieses Buches. Den...
© Akademie Verlag

Industrielle Revolution in Sachsen 1800–1861

Rudolf Forberger
Forberger macht die Industrialisierung Sachsens am Entstehen von Fabriken und dem Maschineneinsatz fest. Diesem Paradigma folgend, hat er das erste Standardwerk für eine Wirtschaftsgeschichte Sachsens...
© Bienert, Erinnerungen

Erinnerungen aus meine Leben

Gottlieb Traugott Bienert
Lebenserinnerungen des Gründerzeitunternehmers Gottlieb Traugott Bienert, der in Dresden ein Mühlen- und Backimperium aufbaute.