Pressglassatz Europa (Teile) Hersteller: VEB Glaswerk Schwepnitz, 1965 Design: Margarete Jahny, Erich Müller
© Sammlung Höhne, Foto: Günter Höhne

Echt ätzend!

GRASSI Museum für Angewandte Kunst
Museen im Grassi
Johannisplatz 5-11
04103 Leipzig
T: +49(0)341 2229100
F: +49(0)341 2229200
E-Mail schreiben
Website

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag
10:00 bis 18:00 Uhr
behindertengerecht shop bewirtung parkplatz

Es geht um Glas: Glas aus Gräbern und aus Schatzkammern, Glas geschnitten und geschliffen, Glas matt wie Marmor oder farbig leuchtend wie Edelstein ... Du darfst die Geheimnisse der Rubingläser und des Lithyalinglases lüften - wenn du die in deiner Hand dem richtigen Exponat zuordnen kannst. Aber du kommst ja nicht allein und wirst wohl Helfer dabei haben. Aufgepasst: Nun wird geätzt! In der Werkstatt darf sich jeder ein Glasobjekt seiner Wahl dekorieren. Aber nicht mit Farben, sondern mit einer Paste, die in nur wenigen Minuten die Glasoberfläche mattiert. Mit Gummihandschuhen, Schutzbrille und Pinsel ausgestattet, bringst du Bilder und Muster hervor, die auf der Glasfläche wie zarter Raureif am Fenster aussehen. Wer möchte, kann außerdem kleine farbige Akzente setzen.

Empfehlung: Kindergeburtstag

Dauer: 90 MInuten

Teilnehmer: 10 Personen

Organisationsform: Ausstellungsgespräch und im Anschluss Ätzen von Glas. Empfohlen wird die Veranstaltung ab 9 Jahren.

Hinweise: Auf Nachfrage sind auch Wochenendtermine möglich. Der Pauschalpreis beträgt 55,- Euro. Zwei Erwachsene können die Veranstaltung kostenfrei begleiten.