"Otto Spamers Bücherfabrik. Sachbuchwelten für die Jugend"

Schulmuseum - Werkstatt für Schulgeschichte

Goerdelerring 20
04109 Leipzig

Öffnungszeiten

Montag: 9–18 Uhr
Dienstag bis Freitag: 9–16 Uhr
und nach Vereinbarung
Der Eintritt ist frei!
shopkindergerecht

Einzigartige Sammlungen und Bibliotheksbestände dokumentieren die Leipziger Schul- und Bildungsgeschichte. Unterrichtsstunden aus der Kaiserzeit und der DDR-Schule sowie Ausstellungen, Workshops und Projektangebote über Schule und Widerstand vermitteln neue Erkenntnisse.

Das Schulmuseum – Werkstatt für Schulgeschichte Leipzig versteht sich nach seinem Leitbild als Museum und als aktiver Lern- und Arbeitsort.

Die Sonderausstellung „Otto Spamers Bücherfabrik. Sachbuchwelten für die Jugend“ widmet sich einem wichtigen Protagonisten der industrialisierten Buchstadt Leipzig. In Jahr der Industriekultur jährt sich der Geburtstag des bedeutenden Verlegers zum 200. Mal. Im Zentrum stehen Spamers prachtvoll illustrierte Sachbücher für Kinder und Jugendliche. Sie zeigen anschaulich, wie der Verleger sein Engagement für die Bildung mit technischer Innovation verknüpfte: Wissen mit hohem Anschauungsgrad auf ausgezeichnetem grafischen Niveau in massenhafter Verbreitung - und entwickelt in Leipzig.

Die Sonderausstellung ist eine Kooperation des Schulmuseums mit der Leipziger Buchwissenschaft mit der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig.