Die digitale Ausstellungsvitrine, Foto: Stadtbibliothek Leipzig

Magische Einblicke

Leipziger Stadtbibliothek zeigt Industriegeschichte in einer interaktiven Vitrine

Im „LeipzigZimmer“ der Stadtbibliothek gibt es noch das ganze Jahr über die Möglichkeit, Exponate aus dem Bestand der regionalkundlichen Bibliothek zu bestaunen. Das besondere an der Ausstellung „120 Jahre Leipziger Industriegeschichte“: Die wertvollen zeitgenössischen Bücher, Pläne und Abbildungen werden in einer sogenannten Magic-Box präsentiert. Die moderne Vitrine mit integriertem Touch-Monitor gestattet das interaktive Durchblättern in einzelnen Publikationen, das Hineinzoomen in Karten und Pläne sowie das Blättern in der Bildergalerie. In auswählbaren Rubriken werden verschiedene Leipziger Industriezweige vorgestellt.

Im Mittelpunkt stehen Themen wie die Inbetriebnahme der ersten deutschen Fern-Eisenbahnstrecke, der Leipzig-Dresdner Eisenbahn (1839) oder das Leben und Wirken des Industriepioniers Karl Heine. Auch die Entwicklung der metallverarbeitenden und chemischen Industrie in Leipzig ist Inhalt der Ausstellung. Im Laufe des Jahres wird es aus auch immer wieder Neues zu entdecken geben, denn es sollen regelmäßig Exponate hinzugefügt und aktualisiert werden.


Ausstellung: „120 Jahre Leipziger Industriegeschichte. Eine interaktive Ausstellung in der Magic-Box“
02.03. bis 29.12.2020
Stadtbibliothek Leipzig, Wilhelm-Leuschner-Platz 10-11, 04107 Leipzig
Mehr Informationen unter: www.stadtbibliothek.leipzig.de

Zurück