In die Katastrophe. Dresden in der Zeit des Nationalsozialismus

Die Führung stellt die Machtübernahme der Nationalsozialisten in den Kontext der politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklungen vor 1933. Ausgewählte Objekte verweisen auf den frühen Terror der SA in Dresden und die systematische Ausgrenzung und Verfolgung Dresdner Juden. Die Bombardierung als tiefste Zäsur der Dresdner Geschichte wird im Kontext des von den Deutschen entfesselten Zweiten Weltkrieges vermittelt und die Bedeutung des 13./14. Februars 1945 für die Dresdner bis heute besprochen.

 

Einordnung in den Lehrplan: GE - Geschichte Kl. 8 Lernbereich 4: Herrschaft und Alltag im Nationalsozialismus

Schultyp: Gymnasium

Einordnung in den Lehrplan: GE - Geschichte Kl. 9 Lernbereich 2: Deutschlands Weg von der Demokratie zur Diktatur, Lernbereich 3: Die Nationalsozialistische Diktatur - ein System von Terror und Gewalt