Fabrikeingang und Verwaltungsgebäude
© Punctum / Bertram Kober

Tuchfabrik Gebr. Pfau

1885–1907; 1910 Verwaltungsgebäude erbaut
heute: Textilmuseum Crimmitschau
Leipziger Straße 125
08451 Crimmitschau

Die ehemalige Tuchfabrik gilt als größte und vollständigste Einrichtung ihrer Art in Mitteleuropa. Am authentischen Ort ist die gesamte Wertschöpfungskette eines Textilbetriebes von der Garnherstellung bis zum Weben erfahrbar.

Der 1885 errichtete Fabrikbau mit Kesselhaus ist ein typischer Fabrikbau des späten 19. Jahrhunderts: erbaut aus Ziegeln und mit gusseisernen Stützen. Das benachbarte Spinnereigebäude ist bereits ein moderner Stahlbetonbau.

Bis 1990 wurden hier Garn gesponnen und Tuche gewebt. Das gesamte Ensemble wurde 1990 unter Denkmalschutz gestellt.