© VDI-GaraGe

Landmaschinenfabrik Rudolph Sack

1912/13 erbaut
Architekt: Carl Brömme
Bauherr: Firma Rudolph Sack
heute: VDI-GaraGe
Karl-Heine-Straße 97
04229 Leipzig

Der moderne Stahlbetonskelettbau ist eines der wenigen erhaltenen Gebäude des einst führenden deutschen Landmaschinenherstellers Rudolph Sack. Die Landmaschinenfabrik war eines der größten Unternehmen in Leipzig-Plagwitz.  Der Unternehmer Rudolph Sack siedelte sich hier 1863 an. In den folgenden fünfzig Jahren entstand auf beiden Seiten der Karl-Heine-Straße ein Großbetrieb mit über 2.000 Beschäftigten. Bis 1990 wurden hier Landmaschinen hergestellt.

Nach 1994 wurde der Großteil der Fabrikanlagen abgerissen. Der denkmalgechützte Industriebau wurde 2000/2001 saniert und hier die VDI-GaraGe als außerschulischer Lernort für MINT-Fächer eingerichtet.