Brikettfabrik der Bleichert'schen Braunkohlenwerke, heute Freizeitzentrum CULT
Punctum / Bertram Kober

Bleichert'sche Braunkohlenwerke

1885-1887; 1912 erbaut
Architekt: Max Fricke (Neubau von 1912)
Bauherr: Rudolf Bleichert
heute: Freizeitzentrum CULT
Alte Brikettfabrik 4
04552 Borna

Die Brikettfabrik ist eines der letzten Zeugnisse der Braunkohlenindustrie im Südraum Leipzig.

Der Vorgängerbau wurde als erste Brikettfabrik im Bornaer Revier errichtet. Inhaber war der Leipziger Unternehmer Rudolf Bleichert. In der angeschlossenen Braunkohlengrube begann durch die Bleichert'schen Braunkohlenwerke Neukirchen-Wyhra im mitteldeutschen Raum der Übergang zur Kohlenförderung mit Großtechnik.

Bis 1971 wurden hier Braunkohlenbriketts hergestellt. Das zur Fabrik gehörende Kraftwerk wurde bis 1991 betrieben. 1997 wurde der Komplex saniert und neu genutzt.