Pferdegöpel
© Pferdegöpel Johanngeorgenstadt

Pferdegöpel Johanngeorgenstadt

Am Pferdegöpel 1
08349 Johanngeorgenstadt
T: +49(0)3733 883168
F: +49(0)3773 883168
E-Mail schreiben
Website

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag
10:00 bis 16:00 Uhr
behindertengerecht shop bewirtung parkplatz

Pferdegöpel dienten im erzgebirgischen Bergbau der maschinellen Förderung von Erz und Gestein. In der 1654 gegründeten Bergstadt Johanngeorgenstadt wurden zwischen 1721 und 1806 drei solcher Förderanlagen erbaut.

In dem 1798 errichteten Pferdegöpel der 'Neu Leipziger Fundgrube' - einem hölzernen, schindelgedeckten Bau - zogen noch bis 1915 zwei Pferde Erz und Gestein aus 140 Metern Tiefe. Nach einer Restaurierung im Jahr 1921 diente er als Technisches Denkmal. 1948 musste er dem Uranerzbergbau der WISMUT weichen. In den Jahren 1992/93 erfolgte der originalgetreue Wiederaufbau.