"Auf den Spuren der Möbelindustrie"

Historische Ansicht aus den 1920er Jahren
© Morgenstern-Fabrik, Foto: Gillessen

Morgenstern-Fabrik

Ernst-Thälmann-Straße 11
09544 Neuhausen/Erzgebirge
M: 0174 9825248

Öffnungszeiten

nach telefonischer Anmeldung

Die ehemalige Sitzmöbelfabrik E. Morgenstern ist ein bedeutender Ort der sächsischen Möbelindustrie. Durch eine neue Nutzung soll das Fabrikensemble erhalten und zu einem Erlebnisort im Osterzgebirge ausgebaut werden.

Der moderne Fabrikbau aus den 1920er Jahren wird künftig Heimat für eine in über 60 Jahren aufgebaute Privatsammlung historischer Ansichtskarten. In Wechselausstellungen soll diese große Sammlung präsentiert werden. Bereits jetzt können nach vorheriger Anmeldung Teile der Ansichtskartensammlung, aber auch Stuhlmodelle der ehemaligen Fabrik besichtigt werden.

Derzeit wird eine Trägerstruktur für den dauerhaften Betrieb und weitere Angebote aufgebaut. Unterstützer sind willkommen!