Combi-Vision 310-02
© Sammlung Höhne, Foto: Günter Höhne

GRASSI Museum für Angewandte Kunst

Museen im Grassi
Johannisplatz 5-11
04103 Leipzig
T: +49(0)341 2229100
F: +49(0)341 2229200
E-Mail schreiben
Website

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag
10:00 bis 18:00 Uhr
behindertengerecht shop bewirtung parkplatz

Nach aufwändigen, denkmalgerechten Rekonstruktions- und Modernisierungsmaßnahmen zwischen 2000 und 2005 wurde der erste vollständige Rundgang der Ständigen Ausstellung 'Antike bis Historismus' nach mehr als sechzig Jahren im Dezember 2007 wieder eröffnet. Dieser Rundgang ist als gattungsübergreifende, kunst- und kulturhistorisch orientierte Inszenierung angelegt. Im November 2009 wird der zweite Rundgang der Ständigen Ausstellung 'Asiatische Kunst' und darauf folgend der dritte Ausstellungsrundgang 'Jugendstil bis Gegenwart' eröffnet werden. Seit Oktober 2008 werden ständig wechselnde Sonderausstellungen präsentiert. Insgesamt stehen dem Museum knapp 4500 Quadratmeter Ausstellungsfläche zur Verfügung.

Mit seinem erstrangigen Sammlungsbestand reiht sich das GRASSI Museum für Angewandte Kunst weltweit unter die führenden Museen für Angewandte Kunst ein. Die Sammlungen umfassen heute weit über 90.000 Bestandseinheiten des europäischen und außereuropäischen Kunsthandwerks von der Antike bis zur Gegenwart. Reich vertreten sind die klassischen Sammlungsbereiche Keramik, Porzellan, Glas, Textil, Gold- und Silberarbeiten, Zier- und Gebrauchszinn, unedle Metalle, Schmiedeeisen, Skulpturen aus Holz und Stein, insbesondere Bildschnitzwerke der Spätgotik, Möbel und Holzgerät, Plaketten und Medaillen.

Profilbestimmende Sammlungsschwerpunkte in nahezu allen Sparten bilden Jugendstil, Art déco und Funktionalismus. Kunsthandwerk und Industriedesign des 20. Jahrhunderts repräsentieren weitere zentrale Sammlungsbereiche.