mechanische Schreibmaschine Erika 12 Hersteller: VEB Schreibmaschinenwerk Dresden, 1950er Jahre. Werksentwurf
© Sammlung Höhne, Foto: Günter Höhne

Von rechnenden Rädern zum Computer

Technische Sammlungen Dresden
Museen der Stadt Dresden
Junghansstraße 1-3
01277 Dresden
T: +49(0)351 4887272
F: +49(0)351 4887203
E-Mail schreiben
Website

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag
9:00 bis 17:00 Uhr
Sonnabend bis Sonntag
10:00 bis 18:00 Uhr
behindertengerechtshopbewirtungkindergerechtparkplatz

Ein thematischer Rundgang zur Geschichte der Rechentechnik von den ersten mechanischen Rechenmaschinen bis hin zum Computer. Dabei werden die Rechenmaschine von Gottfried Wilhelm Leibniz, der Computer mit Transistortechnik Z 23 von Konrad Zuse und der erste PC D4a von Prof. Nikolaus Joachim Lehmann gezeigt. Ferner wird die Entwicklung der Schreibmaschinen vom ersten hölzernen Modell Peter Mitterhofers bis zu den »Erika«-Schreibmaschinen aus Dresden erklärt.

Empfehlung: Familienangebot, Gruppenangebot

Alter: ab Klasse 6, auch für Erwachsene geeignet

Einordnung in den Lehrplan: INF - Informatik Kl. 7 Lernbereich 1: Computer verstehen: Daten und Strukturen; Kl. 8 Wahlpflicht 3: Computer Gestern - Heute - Morgen

Schultyp: Gymnasium

Einordnung in den Lehrplan: INF - Informatik Kl. 7 Lernbereich 2: Computer benutzen - Elemente und Strategien; Kl. 8 Lernbereich 1: Informationen repräsentieren