mechanische Schreibmaschine Erika 12 Hersteller: VEB Schreibmaschinenwerk Dresden, 1950er Jahre. Werksentwurf
© Sammlung Höhne, Foto: Günter Höhne

Von rechnenden Rädern zum Computer

Technische Sammlungen Dresden
Museen der Stadt Dresden
Junghansstraße 1-3
01277 Dresden
T: +49(0)351 4887272
F: +49(0)351 4887203
E-Mail schreiben
Website

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag
9:00 bis 17:00 Uhr
Sonnabend bis Sonntag
10:00 bis 18:00 Uhr
behindertengerecht shop bewirtung kindergerecht parkplatz

Ein thematischer Rundgang zur Geschichte der Rechentechnik von den ersten mechanischen Rechenmaschinen bis hin zum Computer. Dabei werden die Rechenmaschine von Gottfried Wilhelm Leibniz, der Computer mit Transistortechnik Z 23 von Konrad Zuse und der erste PC D4a von Prof. Nikolaus Joachim Lehmann gezeigt. Ferner wird die Entwicklung der Schreibmaschinen vom ersten hölzernen Modell Peter Mitterhofers bis zu den »Erika«-Schreibmaschinen aus Dresden erklärt.

Empfehlung: Familienangebot, Gruppenangebot

Alter: ab Klasse 6, auch für Erwachsene geeignet

Einordnung in den Lehrplan: INF - Informatik Kl. 7 Lernbereich 1: Computer verstehen: Daten und Strukturen; Kl. 8 Wahlpflicht 3: Computer Gestern - Heute - Morgen

Schultyp: Gymnasium

Einordnung in den Lehrplan: INF - Informatik Kl. 7 Lernbereich 2: Computer benutzen - Elemente und Strategien; Kl. 8 Lernbereich 1: Informationen repräsentieren