Crimmitschau. Tuchfabrik Gebr. Pfau
© Zweckverband, Foto: Michael Lange

Inducult 2.0 Lebendige Industriekultur abseits der Metropolen in Mitteleuropa

Noch bis 31.05.2019

Das international angelegte Vorhaben zielt auf eine Belebung der Industriekultur abseits der Metropolen ab. Das Projekt verbindet die Aktivitäten in Sachsen mit denen in anderen europäischen Ländern.

Durch den so möglichen Austausch arbeiten Museen, Unternehmen, Schulen und Kreativzentren am Konzept „lebendige Industriekultur“.

Der Landkreis Zwickau koordiniert die Aktivitäten der zehn internationalen Projektpartner. Die Projektpartner nutzen ihre industrielle Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zur Positionierung als attraktive Regionen für Arbeiten, Leben und Erholung. Industriekultur ist hier Klammer und Ressource für Entwicklungsprozesse in historisch gewachsenen Industrielandschaften.

 

 

Gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen mit 4.448,- EUR.