Musikinstrumentenbau

"Musikland Sachsen neu entdecken"

Die enge Verbindung zwischen dem Kulturland Sachsen und seiner Industriekultur macht der Musikinstrumentenbau deutlich. Die weit zurückreichende Musiktradition im ganzen Land mit seinen überregional bedeutenden Zentren Leipzig und Dresden machten Sachsen fast zwangsläufig zu einem Zentrum des Musikinstrumentenbaus. Und zwar für alle Arten von Instrumenten: von der Kirchenorgel, über Klaviere und sämtliche Orchesterinstrumente, bis hin zur Wandergitarre. Aber auch zum Standort einst weltbedeutender Hersteller selbstspielender Musikinstrumente, die bis heute faszinieren.

Das obere Vogtland entwickelte sich zum Zentrum des Instrumentenbaus, das es bis heute ist. Gerade hier ist der Musikinstrumentenbau über das rein Wirtschaftliche hinaus identitätsstiftend. Er prägt Soziokultur, Mentalität und Selbstverständnis der Menschen sowie die regionale Architektur mit typischen Wohn- und Werkstattgebäuden, Fabrikgebäuden, in denen das erste deutsche Saxophon oder das erste „Tatü-Tata“ des Martinshorns erklang, oder den heute denkmalgeschützten Villen der Musikinstrumentenhändler. Neben dem eigentlichen Instrumentenbau hat sich in diesem „Musikwinkel“ ein soziokulturelles Umfeld entwickelt, das im aktiven Musizieren sowie durch Bildung und Forschung wichtige Impulse auf das Handwerk ausübt.

© Musicon Valley, Foto: Bertram Boelkow

IfM - Institut für Musikinstrumentenbau e.V.

Das IfM ist eine anwendungsorientierte, industrienahe Forschungs- und Dienstleistungseinrichtung auf den Fachgebieten Akustik / Schwingungstechnik, Werkstoffe und Technologie mit Schwerpunkt...
© Musikinstrumentenmuseum

GRASSI Museum für Musikinstrumente der Universität Leipzig

Gut erreichbar im Leipziger Stadtzentrum liegt das imposante, weithin sichtbare Grassimuseum, das eine der größten Musikinstrumentensammlungen der Welt beherbergt. Ein großer Rundgang durch fünf...
© Hüttels Musikwerke-Ausstellung

Hüttels Musikwerke-Ausstellung

Hüttels Musikwerke-Ausstellung ist eine private Sammlung von mechanisch selbstspielenden Musikinstrumenten, die von den Herstellern Musikwerke genannt wurden. Die Ausstellung umfasst die gesamte...
© Musikinstrumenten-Museum

Musikinstrumenten-Museum Markneukirchen

Die Tradition des Instrumentenbaus im 'Vogtländischen Musikwinkel' währt nun schon über 350 Jahre. Anschaulich dargestellt kann man dies im Musikinstrumenten-Museum Markneukirchen nachvollziehen. 1883...
© E. Weller

Musikinstrumentenbau im Vogtland

Der vogtländische Musikinstrumentenbau ist im Spannungsfeld von Heimatgeschichte, Familien- bzw. Unternehmensgeschichte und wissenschaftlicher Herangehensweise zu begreifen. Dabei sollte die regionale...
© Teuschlers Historische Musikinstrumente-Ausstellung

Teuschlers Historische Musikinstrumente-Ausstellung

Das kleinste Musikinstrumenten-Museum der Welt, welches sich in einem Wohnhaus in Mehltheuer befindet und mehr als 350 verschiedene Musikinstrumente und über 1000 Ausstellungsstücke präsentiert, ist...
© Musicon Valley, Foto: Bertram Boelkow

Erlebniswelt Musikinstrumentenbau

Musiker, Musikvereine und Musikbegeisterte erleben im Vogtland/Sachsen einen Urlaub der ganz besonderen Art. Sie können auf ihrer Individualtour bzw. Gruppenreise hinter die Kulissen des...
© Framus Museum

Framus Museum

Gitarren und Bässe erzählen Jazz-, Rock- und Popgeschichte. Auf drei Ausstellungsetagen kann sich der Besucher seit der Eröffnung des Museums im Juli 2007 auf eine Zeitreise durch die Geschichte der...
© Harmonikamuseum

Harmonikamuseum Zwota

Das Harmonikamuseum in Zwota präsentiert dem Besucher eine eindrucksvolle Sammlung von historischen und neuzeitlichen Zungeninstrumenten. In einer ständigen Ausstellung wird die Vielfalt dieser...
© Stadt Markneukirchen, Foto: BLICKINSFREIE

Historisches Sägewerk und Stadtgeschichtsausstellung Markneukirchen

Tauchen Sie ein in die Welt des Musikinstrumentenbaus! Im Gegensatz zu herkömmlichen historischen Sägewerken, die der Gewinnung von Bauholz dienten, ist das historische Sägewerk in Markneukirchen in...
alle Motive © THÜRMER Pianoforte-Museum, Foto: Martin Huppert

THÜRMER Pianoforte-Museum Meißen

174 Jahre nach der Firmengründung, neun Jahre nach der Ersteröffnung und immerhin sechs Jahre nach dem verheerenden Hochwasser im August 2002 eröffnete am 21. August 2008 das Thürmer Pianoforte-Museum...
© Eckert & Pflug, Leipzig

Ludwig Hupfeld AG

Hupfeld Center Leipzig
© Enrico Weller

Villa Merz

Westsächsische Hochschule Zwickau